"
0160 94169928 info@cdu-glueckstadt.de

In wenigen Wochen findet die Wahl zum Europaparlament statt und auch wenn Brüssel geografisch von Glückstadt weiter entfernt ist als Kiel und Berlin, betreffen diese Wahlen uns Glückstädter, egal ob jung oder alt. Europa ist auch in Glückstadt erlebbar. Der Glückstädter Matjes gilt seit einigen Jahren als „Lebensmittel mit geschützter geografischer Herkunft“, wird dadurch als besonderes regionales Lebensmittel anerkannt und vor Nachahmung geschützt. Schon bei einem kleinen Spaziergang durch Glückstadt fallen an verschiedenen Ecken Schilder mit der Europa Fahne auf, weil neben Projekten, die Glückstadt als maritime Stadt gestalten, unter anderem auch der Radwege in Glückstadt und dem Kreis Steinburg gefördert werden. Besonders der jungen Generation bietet die Europäische Union unzählige Möglichkeiten. Erasmus Stipendien bieten seit 30 Jahren jungen Europäern die Chance auf einen Auslandsaufenthalt während des Studiums oder auch der beruflichen Ausbildung. Interrail oder „Discover EU“ sind Projekte, die uns zeigen, was die Freizügigkeit innerhalb der EU bedeutet. So können jedes Jahr 18-jährige EU-Bürger mit etwas Glück ein Ticket für ihre Reise durch Europa gewinnen. Deshalb betonen die CDU Glückstadt und die Junge Union Glückstadt: „Es ist wichtig wählen zu gehen! Aktuell wollen sich so viele junge Menschen für politische Themen einsetzen, bei Demonstrationen für den Klimaschutz oder für ein freies Internet. Das gesteigerte Interesse muss sich aber auch in einer höheren Wahlbeteiligung am 26. Mai zeigen. Denn der jungen Generation liegt Europa am Herzen. Dabei ist es wichtig sich selbst über die verschiedenen Parteien zu informieren und zu schauen, für was diese stehen und zwar im Gesamtpaket und nicht nur zu Themen, die gerade von Medien und sozialen Netzen in den Fokus gerückt werden.“